Zukunfts-
konferenz

 

Eine Zukunftskonferenz ist eine Lern-, Dialog-, Visions- und Planungstagung mit 30 bis 72 Teilnehmern.
Sie ist ein geeignetes, erprobtes Instrument, um viele Mitarbeiter in die Erarbeitung gemeinsamer Ziele einzubeziehen und sie für gemeinsame Ziele zu gewinnen.

 

Arbeitsschritte der Zukunftskonferenz
 

  • Rückblick in die Vergangenheit:
    Wo kommen wir her?
  • Untersuchung des Umfelds:
    Welche Trends, Entwicklungen und Ereignisse werden unsere Zukunft prägen?
  • Betrachtung der Gegenwart:
    Worauf sind wir stolz, was bedauern wir?
  • Entwicklung der Vision:
    Was wollen wir gemeinsam erschaffen?
  • Herausschälen des Konsens:
    Welche Ziele werden von allen getragen?
  • Ableitung von Massnahmen:
    Was sollten wir jetzt tun?

Jeder Arbeitsschritt der Zukunftskonferenz hat eine rationale und eine emotionale Funktion. Der Arbeitsstil während einer Zukunftskonferenz ist abwechslungsreich und inter-aktiv. Kleingruppenarbeiten wechseln mit Präsentationen und Diskussionen im Plenum.

Grundprinzipien der Zukunftskonferenz

  • Das ganze offene System der Organisation in einen Raum bringen!
  • Fokus auf die Zukunft (Vision) statt auf Probleme der Gegenwart oder Vergangenheit!
  • Gemeinsamkeiten finden statt Konflikte bearbeiten!
  • Das ganze offene System der Organisation untersuchen!
  • In selbststeuernden Gruppen arbeiten!
  • Massnahmen erst dann planen, wenn Konsens über die gewünschte Zukunft da ist!

 

Unser Angebot:

Was? Moderation einer Zukunftskonferenz in ihrer Organisation.

Wer? Alle, die für Ihre Organisation Visionen, Ziele und konkrete Massnahmen für die Zukunft planen wollen.

Wie lange? 1,5 - 2,5 Tage

 

VISION - Zukunftskonferenz

Die Zukunft bauen heißt die Gegenwart leben.

 

 

Exupery

Home
Übersicht
nach oben
nächste Seite
vorherige Seite